Alt Schwerin

Eingebettet in das Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte & der wildromantischen Landschaft des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide liegt das Dorf Alt Schwerin.

Was den Ort auszeichnet und ihn für das AGRONEUM geradezu prädestiniert, ist die fast vollständig erhaltene Anlage eines ritterschaftlichen Gutes. Herrenhaus und Park, Wirtschaftsgebäude, Alleen und Landarbeiterhäuser sind erhalten.

Seen in der Umgebung:

Plauer See, Drewitzer See und Tauchowsee.

Durch die unterschiedliche Lage und Größe ist jeder See einmalig.

Plauer See ist der Größte und zum Teil Naturschutzgebiet für Vögel. Er bietet aufgrund seiner Zugänglichkeit und Größe Wassersportlern beste Möglichkeiten.

Das Naturschutzgebiet Drewitzer See liegt im Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide. Der See ist ein Klarwasser See und bietet ebenfalls Bademöglichkeiten. Durch seine Landschaft ist der Drewitzer See den Wanderern und Radfahrern sehr zu empfehlen. Dieses Naturschutzgebiet bietet Naturfreunden viel.

Tauchowsee ist ein kleiner See, den man ebenfalls zum Wandern empfehlen kann. Angler freuen sich über Aale, Hechte und Welse.Auch der kleine Dreier See liegt im Ortsteil Ortkrug.

Ausflugsmöglichkeiten Alt Schwerin

  • Ein Agrarhistorisches Museum (AGRONEUM) zeigt die Entwicklung der Mecklenburger Landwirtschaft.
  • Gotische Dorfkirche Alt Schwerin, eine Saalkirche in Backstein aus dem 14. Jahrhunderts; neugotischer Westturm aus Feld- und Backstein von 1866 mit achtseitigen Turmhelm; Grabkapellen vom 18. Jahrhundert.
  • Barockes Herrenhaus von 1773. Der eingeschossige elfachsige Backsteinbau mit Souterrain und Mansarddach liegt mitten in einer Parkanlage und wird heute als Seniorenheim genutzt.
  • Das schmiedeeiserne Eingangstor erhielt auf der Chicagoer Weltausstellung 1893 einen Sonderpreis und stammte ursprünglich aus Vollrathsruhe.



Reiserücktrittsversicherung